Zum Inhalt springen

30 Jahre – und kein bisschen müde ...

Pro Asyl/Flüchtlingsrat Essen wurde von engagierten Menschen 1991 in einer von Rassismus geprägten und gesellschaftlich aufgeheizten Stimmung gegründet. In all den Jahren ging es um die Unterstützung für jeden einzelnen Geflüchteten bei der Durchsetzung seiner Rechte. Deshalb haben wir uns immer mit den Auswirkungen kommunal-, landes- und bundespolitischer Entscheidungen in den Bereichen Flucht und Asyl befasst und öffentlich für die Rechte Geflüchteter Stellung bezogen. Dabei ist uns unsere Unabhängigkeit als NGO wichtig.

Pro Asyl/Flüchtlingsrat Essen war immer auch Dach für Menschen sehr unterschiedlicher Herkünfte und Interessen, die sich - untereinander respektvoll und anerkennend - für eine gerechte Welt einsetzen. Entsprechend vielfältig waren die Aktivitäten von Pro Asyl/Flüchtlingsrat in den vergangenen 30 Jahren. Wir werden schlaglichtartig während des ganzen Jahres über einige Stationen unserer Arbeit an dieser Stelle berichten.

Außerdem bereiten wir eine Broschüre zu unserem „30. Geburtstag“ vor, die im 2. Quartal herauskommen soll.

Und last but not least: Wir möchten gern mit allen Wegbegleiter*innen und Freund*innen unser Jubiläum „live“ feiern. Aktuell sind allerdings konkrete Termine noch nicht zu nennen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Zurück