Zum Inhalt springen

Keine Lust mehr auf Funktionswäsche, Stricksocken und Duschgel? - Lassen Sie sich eine ProAsyl-Spende schenken!

Wie jedes Jahr stürzen sich kurz vor Weihnachten wieder alle in den Einkaufstrubel und eilen von Geschäft zu Geschäft, um Geschenke für ihre Liebsten zu kaufen. Wer befürchtet, wieder einmal mit Thermounterwäsche, Stricksocken, Duschgel und Deko-Kitsch überhäuft zu werden, könnte sich dieses Jahr mit Freund*innen und Verwandten darauf verständigen, die Schenkerei etwas sinnvoller zu gestalten.

Da wir als gemeinnütziger Verein von Fördergeldern, Mitgliedsbeiträgen und Spenden abhängig sind, stellt uns die Finanzierung des Vereiens jedes Jahr aufs Neue vor Herausforderungen. Damit wir von ProAsyl/Flüchtlingsrat Essen unseren Einsatz für Geflüchtete und Migrant*innen auch im nächsten Jahr fortsetzen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Seit 1991 engagieren wir uns bei ProAsyl zusammen mit aneren zivilgesellschaftlichen Akteur*innen für die Rechte von Geflüchteten und Migrant*innen. In den letzten Jahren hat sich der Verein zunehmend professionalisiert. Die Qualität unserer Beratung in der Erstaufnahmeeinrichtung und der Geschäftsstelle ist mit der Größe des Teams gewachsen.

In diesem Jahr konnten wir beispielsweise einer Familie, die schon so gut wie abgeschoben war, durch einen Härtefallantrag ein Aufenthaltsreht verschaffen. Wir unterstützten Hunderte Geflüchtete im Asylverfahren, bei aufenthaltsrechtlichen Problemen und beim Familiennachzug.

Spenden Sie selbst oder bitten Sie ihre Liebsten, sich den Einkaufsstress zu ersparen und ihr Weihnachtsgeschenk direkt an ProAsyl zu spenden! Werden Sie Mitglied im Förderverein und leisten Sie Ihren ganz persönlichen Beitrag dafür, dass Geflüchtete in Essen eine gute Rechtsberatung erhalten! Support your local Flüchtlingsrat!

Zurück