Zum Inhalt springen

Unser neues Projekt "AsylFairFahren" startet am 1. Juli 2018

Asylsuchende in Deutschland haben oft zu wenige Informationen über den Verlauf ihres Asylverfahrens. Zudem wissen sie häufig nicht, worauf sie während der Anhörung beim BAMF und – im Fall einer Klage – in der Verhandlung vor einem Verwaltungsgericht achten müssen, damit ihre individuelle Situation wahrgenommen und berücksichtigt wird.

Deshalb starten wir ab dem 1 Juli 2018 unser neues Projekt "AsylFairFahren". Unser Angebot richtet sich an freiwillige Unterstützer*innen, die Geflüchtete in ihren Asylverfahren begleiten wollen. Hierfür bieten wir gezielte Qualifizierungs- und Selbstfürsorgeworkshops sowie eine umfangreiche Betreuung durch unsere Projektkoordination an. 

Nähere Informationen finden Sie hier

Zurück